laufende Kurse – immer wieder MINT

Advents-Workshops

Weihnachtsdeko löten

Für Schüler:innen der 4. bis 6. Klasse.
Termine: 

  1. Termin: 25.11.22 in Brilon
  2. Termin: 09.12.22 in Meschede
  3. Termin: 16.12.22 in Arnsberg

Du willst leuchtende Deko für die Adventszeit selber erstellen? Egal, ob du schon Erfahrung im Löten hast oder Anfänger:in bist, am Ende hast du eine Weihnachtskugel, einen Tannenbaum oder ähnliche weihnachtliche Dekoration für Zuhause.

Anmeldung: Schicke uns eine E-Mail an anmeldung@zdi-hsk.de.

Anmeldeschluss: 04. November 2022

Veranstaltungsorte:

  1. Termin: Stadtbibliothek, Gartenstraße 13, 59929 Brilon
  2. Termin: Schülerlabor zdi HSK, Sophienweg 3, 59872 Meschede
  3. Termin: Stadtlabor FreiRAUM, Königstraße 24, 59821 Arnsberg

Die Teilnahme am Kurs ist für Schüler:innen von allgemeinbildenden Schulen in NRW kostenfrei.

Adventslichter mit Mathematik basteln

Für Schüler:innen der 5. bis 7. Klasse.
Termine: 

  1. Termin: 25.11.22 in Schmallenberg
  2. Termin: 02.12.22 in Meschede
  3. Termin: 09.12.22 in Arnsberg

Was hat Mathematik mit Basteln zu tun? Indem die Adventslichter mathematische Körper annehmen. Du kannst neben den Berechnungen von Höhe, Breite usw. deiner Kreativität freien Lauf lassen. Wähle Farben und Formen nach deinen Wünschen aus.

Anmeldung: Schicke uns eine E-Mail an anmeldung@zdi-hsk.de.

Anmeldeschluss: 04. November 2022

Veranstaltungsorte:

  1. Termin: Alexanderhaus, Kirchplatz 1, 57392 Schmallenberg
  2. Termin: Schülerlabor zdi HSK, Sophienweg 3, 59872 Meschede
  3. Termin: Stadtlabor FreiRAUM, Königstraße 24, 59821 Arnsberg

Die Teilnahme am Kurs ist für Schüler:innen von allgemeinbildenden Schulen in NRW kostenfrei.

Geschenke mit dem heißen Draht

Für Schüler:innen ab der 7. Klasse.
Termine: 

  1. Termin: 02.12.22 in Arnsberg
  2. Termin: 09.12.22 in Schmallenberg
  3. Termin: 16.12.22 in Brilon

Hast du schonmal Styropor verschenkt? Was zunächst lustig klingt, kann in der richtigen Form ein super Geschenk sein. Wir werden die Form deiner Wahl in CAD designen, das Styropor mit einem heißen Draht – FiloCUT – schneiden und anschließed verzieren.

Anmeldung: Schicke uns eine E-Mail an anmeldung@zdi-hsk.de.

Anmeldeschluss: 04. November 2022

Veranstaltungsorte:

  1. Termin: Stadtlabor FreiRAUM, Königstraße 24, 59821 Arnsberg
  2. Termin: Alexanderhaus, Kirchplatz 1, 57392 Schmallenberg
  3. Termin: Stadtbibliothek, Gartenstraße 13, 59929 Brilon

Die Teilnahme am Kurs ist für Schüler:innen von allgemeinbildenden Schulen in NRW kostenfrei.

Kosmetika aus eigener Herstellung

Für Schüler:innen ab der 7. Klasse.
Termine: 

  1. Termin: 25.11.22 in Arnsberg
  2. Termin: 02.12.22 in Schmallenberg
  3. Termin: 09.12.22 in Brilon

Vom Lippenbalsam bis zur Badebombe – Kosmetika gibt es in vielen Formen, Farben und Düften. Anstatt diese wie üblich zu kaufen, stellen wir sie selber her. Dabei kannst du Farben, Düfte, Formen nach deinem Belieben auswählen.

Anmeldung: Schicke uns eine E-Mail an anmeldung@zdi-hsk.de.

Anmeldeschluss: 04. November 2022

Veranstaltungsorte:

  1. Termin: Stadtlabor FreiRAUM, Königstraße 24, 59821 Arnsberg
  2. Termin: Jugendtreff, Paul-Falke-Platz 11, 57392 Schmallenberg
  3. Termin: Stadtbibliothek, Gartenstraße 13, 59929 Brilon

Die Teilnahme am Kurs ist für Schüler:innen von allgemeinbildenden Schulen in NRW kostenfrei.

Herbst- und Winterkurse

Roboduck & CAD

Für Schüler:innen ab der 7. Klasse.
Termine: mittwochs von 17:00 – 19:00 Uhr vom 19.10.22 bis 14.12.22

Du hast Lust CAD-Konstruktion und Programmieren gleichzeitig zu lernen? In diesem Kurs bauen wir ein Roboter Haustier deiner Wahl. Zuerst lernst du mit einem CAD-Programm umzugehen und konstruierst Teile deines ausgewählten Haustieres. Diese werden anschließend mit dem 3D-Drucker ausgedruckt.
Mit Hilfe eines Arduinos wirst du dein Haustier anschließend programmieren, dass es laufen kann.

Anmeldung: Schicke uns eine E-Mail an anmeldung@zdi-hsk.de.

Anmeldeschluss: 05. Oktober 2022

Veranstaltungsort:
Fachhochschule Südwestfalen
Sophienweg 3
59872 Meschede

Maximale Teilnehmerzahl: 6

Die Teilnahme am Kurs ist für Schüler:innen von allgemeinbildenden Schulen in NRW kostenfrei.

Spieleentwicklung

Für Schüler:innen ab der 7. Klasse.
Termine: dienstags von 17:00 – 19:00 Uhr vom 18.10.22 bis 15.12.22

Spielen und Lernen – wie passt das zusammen? Im Kurs „Design your Game“ lernst Du die Grundlagen der Programmiersprache Python und programmierst erste eigene Spiele. Am Ende des Kurses wirst Du spielfähige Produkte nach Deinen Wünschen selbst programmiert mitnehmen und auch die Spiele der anderen Kursteilnehmer ausprobieren und die Programme mit ihnen austauschen.

Anmeldung: Schicke uns eine E-Mail an anmeldung@zdi-hsk.de.

Anmeldeschluss: 04. Oktober 2022

Veranstaltungsort:
Fachhochschule Südwestfalen
Sophienweg 3
59872 Meschede

Die Teilnahme am Kurs ist für Schüler:innen von allgemeinbildenden Schulen in NRW kostenfrei.

Pixel-Art

Für Schüler:innen ab der 7. Klasse.
Termine: donnerstags von 17:00 – 19:00 Uhr vom 10.11.22 bis 15.12.22

Super Mario, Pac-Man und wie sie alle heißen – in unserem Kurs zeigen wir Dir, wie du Pixel-Art Zeichnungen, im Stil der alten Spiele, erstellen kannst. Das digitale Zeichnen hat seine eigenen Ansprüche an den Künstler. Du lernst, wie die verschiedenen digitalen Werkzeuge genutzt werden, um Pixel für Pixel dein eigenes digitales Kunstwerk zu erstellen.

Anmeldung: Schicke uns eine E-Mail an anmeldung@zdi-hsk.de.

Anmeldeschluss: 27. Oktober 2022

Veranstaltungsort:
Fachhochschule Südwestfalen
Lindenstraße 53
59872 Meschede

Die Teilnahme am Kurs ist für Schüler:innen von allgemeinbildenden Schulen in NRW kostenfrei.

Schüler:innenlabor Elektrotechnik

Für Fortgeschrittene ab der 7. Klasse.

Termine: donnerstags von 17:00 – 18:30 Uhr, vom 11.08.22 bis 15.12.22

Im Schülerlabor Elektrotechnik kannst Du Deine E-Technik-Grundlagenkenntnisse aus Schule, Summerschool oder anderen Kursen in Projekten anwenden und vertiefen. Gemeinsam entscheiden wir über die nächsten Projekte die umgesetzt werden sollen. Aktuell beschäftigen wir uns mit der Erstellung und Programmierung eigener Platinen zur Steuerung elektronischer Bauteile mit dem Arduino. Ein Einstieg ist jederzeit möglich, sobald ein Platz frei wird.

Anmeldung: Schicke uns eine E-Mail an anmeldung@zdi-hsk.de und wir setzen dich auf die Warteliste.

Veranstaltungsort:
Fachhochschule Südwestfalen (FH SWF)
Sophienweg 3
59872 Meschede

Maximale Teilnehmerzahl: 6

Die Teilnahme am Kurs ist für Schüler:innen von allgemeinbildenden Schulen in NRW kostenfrei.

F.LUX Kurse

LED-Steuerung mit einem Arduino

Für Einsteiger:innen der Klassen 8 bis 12
Termine: 14. / 15./ 21. /22. September 2022, jeweils von 17:00 – 19:00 Uhr (insg. 4 Termine)
Veranstaltungsort: F.LUX Schülerforschungslabor, Möhnestr. 55, 59755 Arnsberg-Neheim

LEDs findet man heutzutage überall. Als kleine leuchtende Punkte bringen sie Licht in Räume, geben Signale an Geräten oder machen Plakatwände zu Bildschirmen. Dabei leuchten sie nicht nur dauerhaft weiß, sondern können in sämtlichen Farben blinken, funkeln oder pulsieren. Mit einem Arduino Microcontroller lassen sich LEDs ganz einfach steuern. Im Kurs lernt man, wie ein Arduino funktioniert und wie man ihn programmieren kann, um LEDs nach eigenen Vorstellungen zum Leuchten zu bringen. Dabei werden auch Sensoren gezeigt, um zum Beispiel die Helligkeit einer LED an das Licht der Umgebung anzupassen. Die Programmierung wird in TinkerCAD simuliert, so dass keine Bauteile benötigt werden.

Anmeldeerklärung öffnen

Wenn Du am Kurs teilnehmen möchtest, dann schicke deine ausgefüllte Anmeldeerklärung per E-Mail an anmeldung@zdi-hsk.de.

Die Teilnahme am Kurs ist für Schüler:innen von allgemeinbildenden Schulen in NRW kostenfrei.

Die eigene Platine – Entwerfen, Fertigen & Bestücken

Für Einsteiger:innen der Klassen 8 bis 12
Termine: 14. /  21. November & 12. Dezember 2022, jeweils von 16:30 – 19:00 Uhr (insg. 3 Termine)
Veranstaltungsort: F.LUX Schülerforschungslabor, Möhnestr. 55, 59755 Arnsberg-Neheim

Wenn man ein elektronisches Gerät öffnet, sieht man sie sofort: oftmals sind die dünnen Plättchen grün gefärbt und halten allerhand elektronische Bauteile: die Leiterplatte – oder auch „Platine“ genannt – verbindet mit ihren Leiterbahnen einzelne Widerstände, Transistoren oder Chips und sorgt für deren elektrischen Anschluss. Im Kurs wird gezeigt, wie eine eigene Platine hergestellt werden kann. Nach der Vorstellung von Elektronik und Schaltung wird ein Entwurf angefertigt, der im Anschluss als echte Platine produziert wird. Nachdem die Bauteile auf die Platine aufgelötet sind, beginnt eine LED zu blinken, sobald Spannung anlegt wird.

Anmledeerklärung öffnen

Wenn Du am Kurs teilnehmen möchtest, dann schicke deine ausgefüllte Anmeldeerklärung per E-Mail an anmeldung@zdi-hsk.de.

Die Teilnahme am Kurs ist für Schüler:innen von allgemeinbildenden Schulen NRW kostenfrei.

Basics der Elektrotechnik – Versuche mit Tinkercad

Für Einsteiger:innen der Klassen 8 bis 12
Termine: 16. /23. /30. November, jeweils von 17:00 bis 19:00 Uhr (insg. 3 Termine)
Veranstaltungsort: F.LUX Schülerforschungslabor, Möhnestr. 55, 59755 Arnsberg-Neheim

Elektrotechnik hört sich kompliziert an, ist aber ein selbstverständlicher Bestandteil im Alltag. Ohne Elektrotechnik funktioniert weder der Toaster noch das Smartphone. Welche Rollen dabei Strom, Spannung und Widerstand spielen, vermittelt der Kurs auf verständliche Art und Weise und zeigt damit die Grundlagen der Elektrotechnik. Man versteht elektrische Stromkreise und was der Unterschied zwischen Reihen- und Parallelschaltung ist. Mit Tinkercad werden verschiedene Grundschaltungen aufgebaut und untersucht. Dabei werden Schaltzeichen vorgestellt, was das Erstellen und Lesen von Schaltplänen ermöglicht.

Anmeldeerklärung öffnen

Wenn Du am Kurs teilnehmen möchtest, dann schicke deine ausgefüllte Anmeldeerklärung per E-Mail an anmeldung@zdi-hsk.de.

Die Teilnahme am Kurs ist für Schüler:innen von allgemeinbildenden Schulen in NRW kostenfrei.

Einstieg ins CAD Zeichnen und 3D-Drucken

Für Einsteiger:innen der Klassen 8 bis 12
Termine: nächster Termin in Planung
Veranstaltungsort: F.LUX Schülerforschungslabor, Möhnestr. 55, 59755 Arnsberg-Neheim

Das dreidimensionale Zeichnen und Konstruieren mit dem Computer ist eine wichtige Grundlage für die Entwicklung von Produkten. Wie wäre es, selbstständig eigene Modelle am Computer zu zeichnen und diese im Anschluss mit dem 3D Drucker zu produzieren? Der Kurs gibt einen Einstieg in die Erstellung von 3D Modellen mit Hilfe des CAD Programms Fusion 360. Dabei wird die Verbindung zum 3D Druck gezeigt. Im Ziel wird am Computer das Modell einer Schachfigur erstellt, welches im Anschluss Schicht für Schicht von einem 3D Drucker hergestellt wird.

Anmeldeerklärung öffnen

Wenn Du am Kurs teilnehmen möchtest, dann schicke deine ausgefüllte Anmeldeerklärung per E-Mail an anmeldung@zdi-hsk.de.

Die Teilnahme am Kurs ist für Schüler:innen von allgemeinbildenden Schulen in NRW kostenfrei.

Programmieren Lernen mit dem Arduino-Board

Für Einsteiger:innen der Klassen 8 bis 12
Termine: nächster Termin in Planung
Veranstaltungsort: F.LUX Schülerforschungslabor, Möhnestr. 55, 59755 Arnsberg-Neheim

Wer Interesse am Programmieren in C++ hat und immer schon selbstständig kleine Arduino-Projekte verwirklichen wollte, ist hier genau richtig. Im Kurs werden zunächst die Grundlagen der Elektronik und Programmierung aufgezeigt, um dann kleine Arduino-Programme zu schreiben. Im weiteren Verlauf des Kurses werden im Rahmen verschiedener Experimente die wichtigsten Programmierkonzepte getestet. Der Kurs wird abgeschlossen mit der Umsetzung ausgewählter Projekte, bei denen Daten mithilfe von Sensoren erfasst und Bauelemente (LC-Display, LED-Matrix und Schrittmotor) entsprechend gesteuert werden.

Anmeldeerklärung öffnen

Wenn Du am Kurs teilnehmen möchtest, dann schicke deine ausgefüllte Anmeldeerklärung per E-Mail an anmeldung@zdi-hsk.de.

Die Teilnahme am Kurs ist für Schüler:innen von allgemeinbildenden Schulen in NRW kostenfrei.

Aufbaukurs Arduino-Board „Entwicklung einer Arduino-Jukebox“

Für Einsteiger:innen der Klassen 8 bis 12
Termine: nächster Termin in Planung
Veranstaltungsort: F.LUX Schülerforschungslabor, Möhnestr. 55, 59755 Arnsberg-Neheim

Im Kurs wird im Rahmen eines größeren Projektes ein Abspielgerät für Audiodateien entwickelt. Auf Basis des Arduino-Boards und dem Mikrokontroller VS1053 wird unter anderem erlernt, wie Audiodaten kodiert, Speichermedien gelesen oder Nutzereingaben verarbeitet werden können. Im Ergebnis entsteht eine Arduino-Jukebox mit eigens gestalteter Benutzeroberfläche. Eine LED-Matrix visualisiert dabei die kreativen Ideen.

Der Kurs basiert auf den Grundlagen und Kenntnissen des Kurses „Programmieren lernen mit dem Arduino-Board“.

Anmeldeerklärung öffnen

Wenn Du am Kurs teilnehmen möchtest, dann schicke deine ausgefüllte Anmeldeerklärung per E-Mail an anmeldung@zdi-hsk.de.

Die Teilnahme am Kurs ist für Schüler:innen von allgemeinbildenden Schulen in NRW kostenfrei.

3D-Druckertag in der Stadtbibliothek Brilon

Freitag, 24. Juni 2022, von 14:30 bis 17:30 Uhr

 

Die Stadtbibliothek Brilon und das zdi Netzwerk Bildungsregion Hochsauerlandkreis (zdi HSK) laden euch herzlich zum 3D-Druckertag in Brilon ein.

Celine Clement und Joshua Pieniak vom zdi HSK werden Euch die Funktionsweise eines 3D-Druckers erklären und das CAD-Programm Onshape vorstellen. Vor Ort werden Schlüsselanhänger produziert. Besucherinnen und Besucher können auch eigene Druckdateien mitbringen und ausdrucken lassen. Jeder ist willkommen, sich über diese moderne und zeitgemäße Technik zu informieren. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Die Veranstaltung findet im Rahmen der bundesweiten Kampagne „Erlebe Digitalisierung – Digitaltag 2022“ statt. Bibliotheken sind als offene Orte der Stadtgesellschaft prädestiniert, den Zugang zu digitalen Techniken und ihren Chancen ermöglichen.

Bild von links nach rechts: Joshua Pieniak (zdi HSK), Charlotte Böddicker (Bibliothek) und Celine Clement (zdi HSK)

E-Adresse

Stadtbibliothek Brilon
Gartenstraße 13

59929 Brilon

Informationen zu den
Ferienkursen des zdi HSK:

  • CAD & 3D-Druck:
    Baue deinen eigenen Flipper
  • Von Löten bis erneuerbare Energien:
    Summerschool Elektrotechnik

Mathe-Tag

Mathe-Tag 2022

Donnerstag,  01. September 2022

von 08:30 – 16:45 Uhr


Was ist der Mathe-Tag?
  • Ein Tag für interessierte Schülerinnen und Schüler der 6. bis 11. Klasse, um spannende mathematische Themen außerhalb des normalen Schulunterrichts kennenzulernen.
  • Lehrer*innen von verschiedenen Schulen im Hochsauerlandkreis und Professor*innen der Fachhochschule Südwestfalen haben sich spannende mathematische Workshops ausgedacht und bearbeiten diese mit euch.
  • Für die Klassenstufen 6/7, 8/9 und 10/11 gibt es verschiedene Themen zur Auswahl, du darfst an zwei dieser Workshops teilnehmen.
  • Die Workshopliste und das Plakat zum Mathe-Tag kannst du dir hier anschauen.

Veranstaltungsort
Fachhochschule Südwestfalen
Lindenstraße 53
59872 Meschede

Rückblick: Mathe-Tag 2020

Erster Mathe-Tag an der Fachhochschule Südwestfalen in Meschede: 163 Schülerinnen und Schüler knobeln und rechnen einen Tag freiwillig mit Mathe-Lehrern in der Fachhochschule Südwestfalen

90 Teilnehmer waren eingeplant, 163 Schülerinnen und Schüler haben schließlich teilgenommen – der erste Mathe-Tag in der Fachhochschule Südwestfalen war ein voller Erfolg. Angesagt war am 16. Januar einen Tag lang Knobeln und Rechnen bis die Köpfe rauchen.

 

Aber wer beschäftigt sich denn bitteschön freiwillig mit Mathematik?

Zum Beispiel Anna Kostomitsopoulos vom Gymnasium der Benediktiner in Meschede. Ihr Ding waren an diesem Tag Fibonnacci-Zahlen und Soma-Würfel. „Weil Mathe mein Lieblingsfach in der Schule ist“, sagt sie, „da wollte ich das hier mal austesten.“ Oder Mick Niedbala, Tim Schmidt und Fritz Stracke: Die drei kommen aus unterschiedlichen Schulen, sind aber alle im Mathematik-Leistungskurs. Kennengelernt haben sie sich im Workshop Beweistechniken und gemeinsam Aufgaben gelöst. „Ich habe ein großes Interesse an fordernden Mathe-Aufgaben“, erklärt Mick Niedbala seine Motivation. Bei den anderen beiden ist es ähnlich. Den Workshop fanden Sie spannend.

13 thematisch unterschiedliche Workshops fanden am Mathe-Tag statt.

Alle veranstaltet von Lehrerinnen und Lehrern. Im Workshop „Platonische Körper“ ließ Stefan Burghardt vom Franz-Stock-Gymnasium in Arnsberg die Schüler sogenannte Polyeder basteln. „Ich finde es ganz wichtig, dass Schüler, die gut im Mathematik-Unterricht sind, gefördert werden“, meint Burghardt. Er möchte zeigen, dass Mathematik auch viele schöne Anwendungen und Strategien hat, die nicht im Unterricht vermittelt werden. Deshalb nimmt er gerne mit Schülern an Mathe-Veranstaltungen teil, beispielweise an der Mathe-Olympiade. „Wichtig wäre, eine Veranstaltung wie den Mathe-Tag regelmäßig zu machen“, meint Burghardt.

Nicht der letzte Mathe-Tag

So sieht es auch die Initiatorin Prof. Dr. Monika Reimpell: „Der erste Mathe-Tag an der Fachhochschule wird nicht der letzte gewesen sein, das wiederholen wir nächstes Jahr.“ Sie freut sich vor allem über die gute Beteiligung. Dabei waren die Uplandschule Willingen, aus Arnsberg das Laurentianum, das Franz-Stock- und das Mariengymnasium, Petrinum und Marienschule aus Brilon, die Städtischen Gymnasien Geseke, Marsberg, Meschede, Sundern, Schmallenberg, und Warstein, das Gymnasium der Benediktiner und die Walburga-Schule aus Meschede sowie die Gesamtschule Menden.

Kinder-Uni

Kinder-Uni

Kinder-Uni vor Ort 2022

Aufgrund der Corona-Situation kann die Kinder-Uni 2022 zum zweiten Mal leider nicht im gewohnten Rahmen stattfinden. Damit die außerschulische Bildung auch in dieser herausfordernden Zeit nicht zu kurz kommt, haben wir uns für die Schülerinnen und Schüler der Klassen drei bis sechs eine besondere Alternative überlegt: die »Kinder-Uni vor Ort«.

Was ist die »Kinder-Uni vor Ort«?
Eine Dozentin oder ein Dozent der Fachhochschule Südwestfalen am Standort Meschede kommt für die Dauer von ein bis zwei Unterrichtsstunden kostenfrei zu einer Schule und hält dort in einer Klasse ihre / seine Vorlesung.

Wer kann sich „bewerben“?
Eure Lehrerin oder Euer Lehrer kann eine „Bewerbung“ für Eure Klasse per E-Mail an uns (info@zdi-hsk.de) senden und wir versuchen gemeinsam mit Eurer Lehrerin / Eurem Lehrer einen passenden Termin zu finden.
Die „Bewerbung“ sollte möglichst die folgenden Angaben enthalten: Name der Schule, Anzahl der Schüler*innen, Klassenstufe, Wunschthema.

Sprecht Eure Lehrerinnen und Lehrer an, damit sie sich für Euch und Eure Klasse bewerben!

Themen der Kinder-Uni vor Ort

Gummibärchen – die mag doch fast jeder gern. Ich esse am liebsten die roten, meine Freundin nimmt lieber die grünen Bärchen. Mein Bruder mag alle – und isst mir immer die roten weg, danach behauptet er, es wären gar keine roten Bärchen in der Tüte gewesen. Wie ist das eigentlich– sind in jeder Tüte rote Gummibärchen und immer gleich viele?  Wie wird das überprüft? Meine Tante sagt, sie nimmt die weißen, weil die leichter sind. Stimmt das, sind die Gummibärchen unterschiedlich schwer oder haben die alle das gleiche Gewicht?

Diese und ähnliche Fragen untersuchen wir gemeinsam.

Moderne Fahrzeuge verfügen heutzutage über eine Vielzahl an Fahrerassistenzsystemen, die den Fahrer unterstützen und entlasten. Egal ob Einparkunterstützung, Müdigkeitswarner oder komplexe Bremsassistenten. Die Zukunft gehört jedoch nicht den Assistenzsystemen, sondern den autonomen Systemen.

Welche Sensoren braucht dazu ein Auto und welche Aspekte außerdem noch notwendig sind, damit ein Auto selbsttätig fahren kann bzw. darf, wird anhand beispielhafter Systeme erklärt.

Viele Kinder sagen: "Ich spiele gerne Fußball, aber ich mag keine Mathematik!" Das ist schade, denn heutzutage spielt Mathematik in der Bundesliga eine große Rolle. Wieso, erklärt Prof. Dr. Ralf Lanwehr.

Außerdem zeigt er Schülerinnen und Schülern zum Beispiel den „Footbonaut“. Das ist ein Fußballroboter, der den Profis von Borussia Dortmund im Training Bälle zuspielt. Der Roboter ist intelligent und schießt immer so, dass die Spieler am meisten lernen. Das ist Mathematik!

Mit Computern kann man auch ausrechnen, wie gut Spieler aus ganz Europa zu einer Bundesligamannschaft passen und ob sie die vielen Millionen wert sind. Außerdem kann man mit Mathematik Verletzungen verhindern. Das passiert durch spezielle Kameras, die das Skelett der Spieler sichtbar machen. Dann rechnet man aus, ob man sich bei Schüssen verletzt.

Geheimnisse sind interessant - für denjenigen, der sie hat und denjenigen, der diese auch haben will. Wie kann man Nachrichten verbergen und geschützt zu einem Empfänger schicken? Wie sicher ist eine derartige Übertragung? Wie hat man damit begonnen? Wie kann ich selbst einfach ein solches System bauen, was nicht jeder gleich knacken kann? - Diesen und ähnlichen Fragen gehen wir in der Veranstaltung anhand praktischer Beispiele und Vorführungen nach.

Wir hören heutzutage immer öfter den Begriff der Künstlichen Intelligenz - doch wie denken Computer eigentlich? Sie erkennen blitzschnell Gesichter, steuern Autos und suchen für uns unsere Lieblingsmusik aus dem Netz. Wir untersuchen zusammen, ob man Computer denn wirklich als intelligent bezeichnen kann und zeigen anhand von Beispielen, wie schnell sie an ihre Grenzen kommen.

Seit Mitte 1948 durch Ludwig Erhard der Grundstein für die Wirtschaftsordnung der Sozialen Marktwirtschaft in Deutschland gelegt wurde, lenken Markt und Staat die wirtschaftlichen Aktivitäten des Landes. Im Rahmen der Kinder-Uni wollen wir uns dem Begriff der Marktwirtschaft widmen. Was verstehen wir eigentlich unter einem Markt und was bestimmt das Verhalten von Käufern und Verkäufern? Wo liegen Unterschiede zwischen Planwirtschaft und Marktwirtschaft? Und warum folgen wir in Deutschland dem Leitbild einer sozialen und nicht einer freien Marktwirtschaft?

Gemeinsam mit Euch geht die Professorin der Frage nach: Was ist eigentlich unendlich groß? Und gibt es auch unendlich klein? Was ist, wenn man zwei unendlich große Haufen Sandkörner hat. Wie viele Sandkörner sind das dann? Auf dem Vorlesungsplan steht außerdem der Besuch in einem ganz speziellen Hotel. Die Frage ist, ob man dort auch dann noch ein freies Zimmer bekommt, wenn es ausgebucht ist.

Der ökologische Fußabdruck zeigt, wie viel Biokapazität ein Mensch für seinen Lebensstil benötigt. Doch was ist eigentlich Biokapazität? Und wieviel haben wir davon?

Reicht es, um allen Menschen auf der Welt unseren Lebensstil zu ermöglichen? Was ist, wenn die Weltbevölkerung weiter wächst? Und was können wir tun, wenn es nicht reicht?

Mit praktischen Experimenten erkunden wir, wie sich ein Luftkissenboot über das Wasser bewegen kann und wie wir uns mit technischen Hilfsmitteln sonst noch fortbewegen können.

Im Jahr 2021 wird der „Chef“ von Deutschland gewählt. Im September 2021 ist Bundestagswahl und die Wahl zum Bundeskanzler. Wie die Wahlen funktionieren, erklärt euch die Diplom-Statistikerin Elke Henke.

Im Herbst 2021 steht die Bundestagswahl auf dem Programm. Hierbei geben alle Wahlberechtigten in Deutschland ihre Stimme ab. Sie entscheiden mit, wer Bundeskanzler oder Bundeskanzlerin wird. Beim Bundestagswahlkampf stehen die Spitzenkandidaten der Parteien im Vordergrund. Aber auf den Stimmzetteln, mit denen die Bürger wählen, findet man nur die Namen von sogenannten „Abgeordneten“. Wie hängt nun aber die Wahl der Abgeordneten mit der Bundeskanzlerwahl zusammen?

Rückblick auf die Kinder-Uni 2021

Im Februar 2021 fand zum fünfzehnten Mal die Kinder-Uni der Fachhochschule Südwestfalen in Meschede statt. Spannende Vorträge aus Wissenschaft und Technik erwarteten die Schülerinnen und Schüler der Klassen drei bis sechs.

Aufgrund der Corona-Situation fand die Kinder-Uni 2021 zum ersten Mal leider nicht im gewohnten Rahmen statt. Damit die außerschulische Bildung auch in dieser herausfordernden Zeit nicht zu kurz kommt, haben wir uns für die Kinder eine besondere Alternative überlegt: die »Kinder-Uni vor Ort«.

Was ist die »Kinder-Uni vor Ort«?
Dozentinnen und Dozenten der Fachhochschule Südwestfalen am Standort Meschede sind für die Kinder-Uni vor Ort an die ausgelosten Schulen gefahren und haben die Vorlesung im Klassenzimmer oder der Aula gehalten.

Rückblick auf die Kinder-Uni 2020

Mobilfunk – Wie kommen Videos, Bilder und Texte von überall auf mein Smartphone?
Prof. Dr. Christian-Friedrich Lüders

Star Wars – Möge die Ableitung des Impulses mit dir sein!
Prof. Dr. Mark Schülke

Künstliche Intelligenz – Können Computer denken?
Prof. Dr. Thomas Kopinski

Unser ökologischer Fußabdruck – Brauchen wir einen Planeten B?
Dipl.-Kfm. Christian Klett

 

Vielen Dank an unsere Partner der Kinder-Uni 2020

Rückblick auf die Kinder-Uni 2019

 

Soziale Marktwirtschaft – wie Markt und Staat die Wirtschaft steuern
Prof. Dr.-Ing. Falk Strotebeck

Das Auto der Zukunft – fährt es ohne Fahrer?
Prof. Dr.-Ing. Christian Kutzera

50 Jahre Raumfahrt – wie Raketen uns ins All befördern
Prof. Dr. Jörg Kolbe

Maschinen für Wasser, Land und Luft – wie bewegt sich ein Luftkissenboot?
Prof. Dr. Matthias Hermes

 

Vielen Dank an unsere Partner der Kinder-Uni 2019

Girls’Day 2022

Girls’Day – der Zukunftstag für Mädchen an der Fachhochschule Südwestfalen

Liebe Schülerinnen,

wir laden euch herzlich zum Girls’Day ein, dieser findet am Donnerstag, den 27. April 2023 statt. Ein Tag extra für euch, an dem ihr neue Berufe und Studiengänge entdecken und euch und eure Fähigkeiten testen könnt.

Die Fachhochschule Südwestfalen am Standort Meschede und das zdi Netzwerk Bildungsregion Hochsauerlandkreis bieten euch, den Schülerinnen der Klassen 7 – 10, die Gelegenheit einen Schnupperstudientag zu erleben.

Ihr habt die Möglichkeit an interessanten Experimenten und praktischen Anwendungen in den technischen und ingenieurwissenschaftlichen Laboren teilzunehmen.

Außerdem könnt ihr euch an diesem Mädchen-Zukunftstag ausgiebig über das breite Studienfachangebot der Fachhochschule Südwestfalen informieren, welches von ingenieurwissenschaftlichen bis zu wirtschaftswissenschaftlichen Studienfächern reicht.

Ihr möchtet dabei sein? Dann wählt eines der Angebote aus und meldet euch direkt online an. Wir freuen uns auf eure Teilnahme!

 Wie kannst du mitmachen?

  1. Abklären: Frag zuerst deine Eltern und in deiner Schule nach, ob du teilnehmen kannst.
  2. Girls’Day-Platz suchen: Schau dir unsere unten stehenden Angebote an, über einen Klick auf die Überschrift des Angebots gelangst du auf die Girls’Day Webseite (darüber erfolgt die Anmeldung).
  3. Registrieren: Sobald du ein für dich passendes Angebot gefunden hast und teilnehmen möchtest, solltest du dich über die Mein Girls’Day Webseite registrieren. Falls du bereits registriert bist, kannst du dich einfach einloggen.
  4. Anmelden: Klicke auf das Angebot, das dich interessiert, und melde dich an.

Rückblick: Girls’Day Angebote 2022

Kosmetika aus eigener Herstellung

Für Schülerinnen der Klassen 8 – 10 von allgemeinbildenden Schulen in NRW.

Kosmetika machen euch nicht nur schön, sondern sorgen ebenfalls für ein gepflegtes Äußeres und dass ihr euch wohl fühlt. Wir wollen euch in unserem Workshop zeigen, wie einfach es sein kann seine eigenen Kosmetikprodukte herzustellen (z. B. Lippenbalsam, Hautcreme, Shampoo) und welche Vorteile das Selbermachen haben kann. Ihr dürft unsere Rezepte nach euren eigenen Wünschen verändern und Eigenschaften wie Duft und Farbe selbst bestimmen. Die fertigen Produkte dürft ihr mit nach Hause nehmen.

„Von der Idee zum Produkt“- Wie aus deinem konstruierten Fidget Spinner Realität wird

Für Schülerinnen der Klassen 7 – 10 von allgemeinbildenden Schulen in NRW.

Du bist ein kreativer Kopf und möchtest, dass deine Ideen Realität werden? Sei es eine Plätzchenform oder ein Prototyp in der Industrie. Durch CAD-Programme und den 3D-Druck werden aus Ideen innerhalb kürzester Zeit reale Produkte.
In diesem Workshop lernst du am Beispiel eines Fidget Spinners die Grundlagen des Konstruierens mit dem CAD-Programm OnShape. Während des Workshops wird mit einem 3D-Drucker ein Fidget Spinner gedruckt, um einen Einblick zu gewinnen, wie das Produkt zur Realität wird.

Trickfilm-Werkstatt – drehe deinen eigenen Stop-Motion-Kurzfilm

Für Schülerinnen der Klassen 7 – 10 von allgemeinbildenden Schulen in NRW.

Wer träumt nicht davon, seinen eigenen Film auf der Leinwand zu sehen?
Im Kurs lernt ihr die Funktionsweise von Stop-Motion-Filmen kennen und erstellt auf der Grundlage eines selbst entwickelten Drehbuchs einen eigenen kleinen Kurzfilm. Mithilfe einer leicht verständlichen Software und einer Kamera kann jeder sein eigenes Meisterwerk drehen. In Teams wird zuerst ein Drehbuch entwickelt und nötige Hintergründe und Kulissen erstellt. Da ist Spaß vorprogrammiert!

Schmuck selbst herstellen

Für Schülerinnen der Klassen 7 – 10 von allgemeinbildenden Schulen in NRW.

Du wolltest schon immer mal Schmuck aus Epoxidharz selber fertigen? Dann nutze jetzt die Gelegenheit und komm zu uns. In diesem Workshop werden wir gemeinsam aus Epoxidharz z. B. einen Ring und/ oder einen Anhänger für eine Kette selbst herstellen. Zur Auswahl gibt es verschiedene Farben und z. B. Glitzer oder ähnliches, welches reingemischt werden kann und wodurch Effekte im Schmuck entstehen. Am Ende des Workshops hast du dein selbst gefertigtes Schmuckstück, welches du selbstverständlich mitnehmen darfst.

Wie erstellt man eine Szene in einem Horrorfilm?

Für Schülerinnen der Klassen 7 – 10 von allgemeinbildenden Schulen in NRW.

Gänsehaut, gruselige Orte, Monster! Wolltet ihr nicht schon immer mal wissen, wie man einen Horrorfilm dreht?
Dann seid ihr bei uns genau richtig. Wir zeigen euch wie man mit wenig Aufwand eine kinoreife Szene aus einem Horrorfilm nachstellen kann. Dabei bekommt ihr Einblicke in Kameraführung, Lichtsetzung, Schnitt, Requisiten, Kostüme und vieles mehr. Den fertigen Film dürft ihr dann selbstverständlich mit nach Hause nehmen.